Compare Parquery and smart parking technologies

Was ist Smart Parking?

Das 101 der datengesteuerten Parkraumbewirtschaftung


Vorteile vom Smart Parking

Wer und wie kann man vom Smart Parking profitieren?


Smart Cities

Smart Parking als Bestandteil einer Initiative für eine Smart City


Vergleich von Smart-Parking-Technologien

Wie schneiden Sensoren und kamerabasierte Systeme im direkten Vergleich miteinander ab?

Parquery provides real-time results to more than 70 customers worldwide.

Wer nutzt die Lösung von Parquery weltweit?

Parquery liefert Ergebnisse für Parkraumbetreiber und Partner

Parquery monitors more than 400 parking spots with 2 cameras in Vevey

Stadt Vevey, Schweiz

Parquery überwacht 400+ Parkplätze mit 2 Kameras


Parquery analyzes Park and Rail parking areas for SBB

Schweizerische Bundesbahnen (SBB, CFF, FFS)

Parquery P+Rail Projekt in Rapperswil, Schweiz


Hasler Co AG has been using Parquery solution since 2018

Hasler + Co AG, Schweiz

Parquery sorgt für ein positives Kundenerlebnis


Parquery displays available parking spots in the town of Kranjska Gora

Ski-Weltcup in Kranjska Gora, Slowenien

Parquery meistert Eis und Schnee


Parquery manages parking lots in San Marino Outlet Experience

Luxus-Einzelhandel: San Marino Outlet Experience

Parquery bietet flüssige Fahrerführung im Einzelhandel

Contact Parquery to learn more about smart parking

 

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns, um mehr über Smart Parking zu erfahren

At Parquery, smart parking experts will answer your call

 

Sprechen Sie mit einem Experten

Experten für Smart Parking beantworten Ihren Anruf

Parquery offers parking managers a free demo

 

Buchen Sie eine Demo

Parquery bietet Parkraummanagern eine kostenlose Demo

 

Ergebnisse zuerst.

 

Unsere Preisgestaltung ist unkompliziert: Wir berechnen eine monatliche Gebühr pro Stellplatz.

Aber bevor wir auch nur einen Cent in Rechnung stellen, stellen wir sicher, dass Sie den bestmöglichen Nutzen aus unseren Lösungen ziehen.

 

Kontaktieren Sie uns

Welche Kosten zu veranschlagen sind.

 

Je nach vorhandener Infrastruktur, die gegebenenfalls weiterverwendet werden kann, ist mit den folgenden Kosten für die Installation eines neuen kamerabasierten intelligenten Parksystems zu rechnen.

Sind bereits Kameras installiert, die den Parkplatz gut abdecken, ist keine zusätzliche Infrastruktur erforderlich: Wir nutzen dieselben Kameras, die für Überwachung (CCTV), Smarte Beleuchtung oder Zeitraffervideos eingesetzen werden, und sogar öffentliche Webcams.

Neue Kameras benötigen eine zuverlässige Stromversorgung. Autonome, solarbetriebene Kameras sind je nach Standort und Klima eine rentable Alternative. 

Die Kameras benötigen eine Verbindung zu einem lokalen Netzwerk oder dem Internet, um die Bilder zur Analyse entweder an einen Server vor Ort oder an die Cloud-Server von Parquery zu übertragen.
 

Die Software von Parquery kann entweder als Cloud-Service (SaaS) oder lokal auf einem Server vor Ort laufen.

Unsere Software analysiert die Kamerabilder mittels Künstlicher Intelligenz (KI) und liefert Ergebnisse in Echtzeit über eine Programmierschnittstelle (API), ein interaktives Dashboard und Echtzeit-Benachrichtigungen.

Im Gegensatz zu sensorbasierten Ansätzen erfordert die Lösung von Parquery keine umfangreichen Bauarbeiten oder Eingriffe.

Wie sehen die Kosten im direkten Vergleich mit Bodensensorsystemen aus?

 

  • Anschaffungs- und Installationskosten: Eine einzige Kamera kann bis zu 300 Stellplätze überwachen. Um dieselbe Anzahl von Plätzen mit Bodensensoren abzudecken, benötigen Sie 300 Sensoren, deren Installation umfangreiche Bauarbeiten erfordert.
     
  • Langfristige Kosten: Bodensensoren verursachen langfristig hohe Kosten - aufgrund der Batteriealterung ist im Durchschnitt mit einer Lebensdauer von 5 bis 7 Jahren zu rechnen. Das bedeutet, dass Sie innerhalb eines Jahrzehnts das Doppelte Ihrer ursprünglichen Investition ausgegeben haben. Im Gegensatz dazu haben moderne Kameras eine Lebensdauer von bis zu 25 Jahren.

 

Smart-Parking-Technologien vergleichen

 

Hundreds of parking spots can be detected with only one standard camera.
Hunderte von Parkplätzen können mit nur einer Standardkamera erfasst werden, auch wenn keine Parkplatzbegrenzungen angebracht sind.
One magnetic ground sensor is needed for each parking spot.
Hingegen wird für jede einzelnen Parkplatz ein magnetischer Bodensensor benötigt. Der Sensor muss genau dort installiert werden, wo die Fahrzeuge voraussichtlich parken werden.

 

Je nach Ihren individuellen Anforderungen kann auch die Kombination von Bodensensoren und Kameras eine wirtschaftliche Option sein, z.B. Kameras für grosse Flächen und Sensoren für Einzel-Stellplätze. Die Ergebnisse können zusammengeführt und auf derselben Plattform angezeigt werden.

Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie und helfen Ihnen, eine optimale Wahl für Ihren Parkplatz zu treffen.

 

Sprechen Sie mit einem Experten

Serviceleistung und Preise auf Ihren Parkplatz zugeschnitten

 

Unsere Preise sind abhängig von der Anzahl der Stellplätze und dem von Ihnen gewählten Servicelevel. Kontaktieren Sie uns für ein massgeschneidertes unverbindliches Angebot. Sobald wir Ihr Projekt kennen, können wir unseren Service auf Ihre individuellen Anforderungen abstimmen und Ihnen einen Preis nennen. Wir bieten eine Reihe von Optionen und Dienstleistungen an:

Flexibilität für Ratenzahlungen

Technologie in der Cloud oder vor Ort 

Variable Aktualisierungsintervalle für die Resultate

Rabatte für längere Vertragslaufzeiten

In erster Linie wollen wir sicherstellen, dass Sie den besten Nutzen aus den von uns angebotenen Lösungen ziehen.

 

Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt

Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit Parquery aufgrund des Supports und des Preis-Leistungs-Verhältnisses entschieden.

Wir sind sehr zufrieden.

 

A. Sousa, Siemens Mobility

Pilotprojekte

 

Bei Parquery beginnen wir ein neues Projekt gerne mit einem voll funktionsfähigen Prototyp. Anhand diesem können Sie sich von den Ergebnissen zu überzeugen: auf Ihrem Parkplatz, in Echtzeit, unverbindlich und mit geringem finanziellen Aufwand.

 

Zur Durchführung eines Pilotprojekts

Mehr als 80 Projekte in über 30 Ländern weltweit

 

Entdecken Sie unsere Referenzen