Contact Parquery to learn more about smart parking

 

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns, um mehr über Smart Parking zu erfahren

At Parquery, smart parking experts will answer your call

 

Sprechen Sie mit einem Experten

Experten für Smart Parking beantworten Ihren Anruf

Parquery offers parking managers a free demo

 

Buchen Sie eine Demo

Parquery bietet Parkraummanagern eine kostenlose Demo

 

Anonyme Automatische Fahrgastzählung (APZ) für öffentliche Verkehrsbetriebe

 

Die Auslastung jeder Strecke, Haltestelle, Station und Fahrzeugs im Verkehrsnetzwerk ermitteln

 

Die gesamte Verwaltung, Taktung und Planung des öffentlichen Verkehrs hängt davon ab, wie viele Menschen wann und wo welches Verkehrsmittel nutzen. Kurz gesagt, von Statistiken und Kenntnis der Fahrgastzahlen bzw. Passagierfrequenzen.

Anhand von Fahrgastzahlen können die Verkehrsbetriebe

  • die tatsächliche Auslastung ermitteln,
  • die Wirtschaftlichkeit optimieren,
  • Kosten einsparen und
  • zugleich die Dienstleistungsqualität für die Kunden verbessern

Fahrgastaufkommen auf den wichtigsten Bahnstrecken in der Schweiz, Hochrechnung anhand konventioneller Zählmethoden. Quelle: sbb.ch

Bisher wird das Passagieraufkommen weitestgehend anhand manueller Erhebungen und Stichproben hochgerechnet. Der dafür erforderliche Personalaufwand ist hoch und verursacht beträchtliche Kosten und Anstrengungen.

Die aus dem beobachteten Verkehrsverhalten [...] ermittelten Gesetzmässigkeiten sind oft mit vielen Unsicherheiten behaftet und daher häufig nur eingeschränkt nutzbar. Diese Unsicherheiten sind vor allem auf die für die Ermittlung [...] ungeeigneten bzw. nicht gezielt erhobenen Daten zurückzuführen.

Bundesamt für Raumentwicklung ARE

 

Was, wenn genaue Daten jederzeit, rund um die Uhr und in Echtzeit verfügbar wären?

 

Mit Parquery's Künstlicher Intelligenz (KI) verwandeln Sie jede Kamera in einen automatischen Fahrgastzähler (APC), der gleichzeitig die Privatsphäre Ihrer Kunden respektiert und schützt. Ermitteln Sie die genaue Anzahl der Reisenden in Bussen, Strassenbahnen, Zügen, U-Bahnen, Schiffen usw. entlang der gesamten Strecke in Echtzeit. Zu jeder Tageszeit, an jedem Wochentag.

Eine Kamera überwacht den Eingangsbereich eines Fahrzeugs, eine Bushaltestelle, einen Bahnsteig oder eine Wartehalle in einem Bahnhof, und Parquerys Algorithmen führen die anonyme Personenzählung für Sie durch. Tag für Tag, Stunde für Stunde.

 

Fahrgastzahlen in Schweizer Zügen

In Zusammenarbeit mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB, CFF, FFS) entwickelte Parquery einen kamerabasierten Fahrgastzähler für Zugwaggons mit mehreren Eingängen. Die KI-Algorithmen von Parquery konnten einfach zu den bereits vorhandenen Sicherheitskameras an Bord hinzugefügt werden, um die Anzahl der Reisenden mit einer Genauigkeit von 98 % zu ermitteln.

Mehr erfahren

Parquery analyzes Park and Rail parking areas for SBB Parquery automatically counts passengers on SBB trains

 

Was, wenn genaue Daten jederzeit, rund um die Uhr und in Echtzeit verfügbar wären?

Im Fahrzeuginneren

Im Eingangsbereich von Verkehrsmitteln installierte Kameras, die mit Parquerys Künstlichen Intelligenz (KI) ausgestattet sind, fungieren als intelligente Personenzählsensoren. Sie erkennen geöffnete Türen und zählen automatisch ein- und aussteigende Fahrgäste an jeder Haltestelle oder Station.

Parquery identified challenging cases and trained their AI algorithms accordingly

Stationär

Sensoren an Bushaltestellen, Bahnsteigen und Bahnhöfen berechnen die Anzahl der wartenden Reisenden und deren Wartezeiten und können auch die Einhaltung von Sozialabständen überwachen.

Parquery detects passengers at bus stops

Ein umfassendes Gesamtbild verschaffen

 

Die Daten dort erheben, wo und wann sie gebraucht werden: im Fahrzeuginneren, an Haltestellen, auf U-Bahn- oder Bahnsteigen und in Bahnhöfen. Das Fahrgastaufkommen live und automatisch berechnen und statistische Auswertungen erhalten

Parquery provides live passenger volumes and statistics in buses and trains
Parquery provides live passenger volumes and statistics on platforms
  • im Fahrzeug
    • Im Eingangsbereich angebrachte Fischaugekameras zählen die ein- und aussteigenden Fahrgäste an jeder Haltestelle.
    • Im Innenraum montierte Kameras überwachen die Sitzplatzbelegung und bestimmungsgemässen Verwendung (z.B. keine Gepäckstücke auf den Sitzen).
       
  • an Haltestellen und Bahnsteigen
    • Weitwinkelkameras erfassen die Anzahl der Kunden, die auf die nächste Verbindung warten.
  • an Mobilitätsdrehscheiben, wie z. B. Bahnhöfen
    • Kameras überwachen den Personenfluss und das Passagieraufkommen über grosse Areale hinweg.

 

Bestehende Infrastruktur mit Parquerys Software erweitern und Mehrwert schaffen

Sicherheitskameras gehören mittlerweile zur Standardausrüstung im öffentlichen Verkehr - ob im Fahrzeug, an der Haltestelle oder auf dem Bahnsteig. Sie schrecken vor Straftaten und Vandalismus ab und ermöglichen eine effizientere Untersuchung, sollte etwas passieren. Genau diese Kameras können zugleich als Personenzähler eingesetzt werden.

Beginnen Sie mit der Personenzählung rund um die Uhr, ohne zusätzliche Sensoren installieren zu müssen. Parquery analysiert den Videostream jeder Kamera - ob Fisheye- oder Bullet-Kamera, Axis oder Dahua, fabrikneu oder nicht mehr ganz so brandaktuell.

Parquery's software adds value to any existing camera and infrastructure

Kamera-gestützte Methoden im Vergleich mit anderen Technologien

Herkömmliche Methoden wie die manuelle Zählung erheben nur eine begrenzte Anzahl von Stichproben, anhand derer eine Hochrechnung erfolgt. Im Gegensatz dazu ermittelt der Personenzähler (APC) von Parquery automatisch die Anzahl der Fahrgäste rund um die Uhr und in Echtzeit, indem er den Videostream einer Kamera analysiert. Zusätzliche Infrastruktur wird nicht benötigt - verwenden Sie vorhandene Sicherheitskameras und fügen Sie APC hinzu.

Parquery counts passengers 24/7 and in real-time by analyzing a camera’s video stream
Infrared barriers require several sensors for registering the direction of movement and have high error rates

Infrarotschranken benötigen zur Erfassung der Bewegungsrichtung mehrere Sensoren in Serie und haben dabei trotzdem hohe Fehlerquoten, wenn mehrere Personen eintreten. Im Gegensatz dazu benötigt die optische Erkennung nur zwei Kameras pro Eingang oder Bereich und kann Personen in einer Menschenmenge unterscheiden

Bodendrucksensoren (Trittmatten) sind die auf den Eingangsstufen eines Fahrzeugs angebracht und registrieren die Passagiere, wenn sie auf die Matte treten. Dahingegen haben Kamerasysteme keine mechanischen Teile, die sich abnutzen. Zudem erfassen die Kameras schnellere Fahrgastströme und erfordern nicht, dass die Fahrgäste im Gänsemarsch einsteigen.

Parquery improves pressure mats which register passengers as they step on

Druckmatten registrieren die Fahrgäste beim Einstieg. Foto: freepik.com

Cellular network data is not accurate enough to count passengers accurately

Mobilfunknetzdaten sind nicht präzise genug, um das Verkehrsmittel für Kurzstreckenfahrten zu identifizieren. Nur Überlandfahrten über 30 Kilometer können einem bestimmten Verkehrsmittel zugeordnet werden.

 

Welche Nutzen Mobilitätsdienstleister aus automatisierter Fahrgastzählung (APC) ziehen

 

Umsatzverteilung im Verkehrsverbund proportional zum tatsächlichen Fahrgastaufkommen

In einem Verkehrsverbund werden die Einkünfte proportional zur Beförderungsleistung (Personenkilometern) auf die einzelnen Unternehmen und Linien aufgeteilt. APC erlaubt die Berechnung auf der Grundlage tatsächlicher Fahrgastzahlen statt Hochrechnungen aus Stichproben.

Parquery helps transport operators increase revenues

Betriebsabläufe straffen und dabei Kosten sparen

Automatische Fahrgastzählsysteme (APC) in Fahrzeugen, an Bushaltestellen oder auf Bahnsteigen sind kosteneffizient und präzise. Erzielen Sie erhebliche Kosteneinsparungen bei arbeitsintensiven manuellen Verfahren und verschaffen Sie sich eine umfassende Analyse der tatsächlichen Nutzung pro Stunde, Tag, Monat und Jahr.

Differenzierte Daten zur Beförderungsleistung bilden die Grundlage für die strategische Gestaltung des Angebots von morgen: Netz- und Routenplanung, Einsatzplanung von Fahrzeugen und Personal sowie Fahrzeugverwaltung.

  • Das aktuelle Angebot bewerten,
  • Spitzenzeiten für jeden Teilbereich oder jede Strecke ermitteln,
  • Engpässe und Potenziale erkennen,
  • Auf aktuelle Verkehrssituationen reagieren,
  • Konkrete Massnahmen zur Kosteneinsparung entwickeln,
  • Wichtige Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators, KPI) und Messgrössen ermitteln, zB. Fahrgäste pro Kilometer, Umsätze und Ausgaben pro Reisenden, Wartezeit an Haltestellen pro Person oder Spitzenverkehrszeiten.
Parquery enables transport operators to plan ahead and reduce operational cost

Auf der Grundlage von Gesetzmässigkeiten der Fahrgastzahlen können Sie Transportkapazität und Personal optimal an das Fahrgastaufkommen anpassen. Entscheiden, wie viele Fahrzeuge auf welcher Linie eingesetzt werden, die Lebensdauer der einzelnen Fahrzeuge optimieren und die Kundenzufriedenheit erhöhen.

Durch Kundeninformation über die Echtzeit- und prognostizierten Belegungszahlen der einzelnen Linien Anregungen schaffen, zu verkehrsschwachen Zeiten zu reisen. Reisende entscheiden sich dann aus Komfortgründen möglicherweise für eine weniger verkehrsreiche Zeit oder ein anderes Verkehrsmittel. Das trägt zu einer ausgewogenen Auslastung und damit zu einem angenehmeren Erfahrung für alle bei und steigert gleichzeitig die Einnahmen während dieser Zeit.

Parquery enables public transport operators to maximize revenues in off-peak hours

Die Anzahl der verkauften Tickets mit der Zahl der beförderten Personen vergleichen, um die Fahrkartensysteme und die Einhaltung der Beförderungsbedingungen zu überprüfen. Somit wird Transparenz gewährleistet und Unregelmässigkeiten vorgebeugt.

Parquery enables public transport authorities to cross-check payment systems and ticketing

Kameras dienen zur Gewährleistung der Sicherheit der Fahrgäste und zur wirksamen Verhinderung von Vandalismus. Zusätzlich können sie Fahrgastzahlen bereitstellen.

Parquery adds value to existing cameras

Vorreiter sein und ein hervorragendes Dienstleistungsniveau bieten

Mit den Fahrgästen die Echtzeitauslastung der einzelnen Fahrzeuge teilen, noch während sie auf dem Bahnsteig warten oder ihre Fahrt zu Hause planen. Ermöglichen Sie ihnen damit die Wahl des Wagens, in dem sie am wahrscheinlichsten einen Sitzplatz bekommen. Damit verteilen sie sich optimal auf die Fahrzeuge und erhöhen den Reisekomfort für alle.

Werden die Daten an Bord mit jenen von Haltestellen und Bahnhöfen verknüpft, kann man einen Schritt weitergehen: Das ermöglicht die Vorhersage der jeweiligen Auslastung, während das Fahrzeug die Strecke abfährt.

Parquery helps public transport companies to offer an excellent level of service

Effiziente Verbesserung von Routen und Streckenführung und Anpassung an die Nachfrage durch

  • Überwachung von Wartezeiten und Warteschlangen,
  • Ermittlung der Fahrgastzahlen im zeitlichen und geografischen Verlauf und
  • Identifizierung von Mustern in den Fahrgastströmen.

Auf diese Weise lassen sich die Reisezeit und die Anzahl der Umsteigevorgänge verringern und der Kundenkomfort verbessern

Parquery helps tune the network and routes to decrease travel time

Steigern Sie Ihren Profit durch gezielte Werbung in Fahrzeugen und auf Bahnsteigen

Dank der kontinuierlichen Wiederholung und der häufigen Sichtbarkeit sind Werbebotschaften im öffentlichen Personenverkehr bemerkenswert effektiv. Bieten Sie Werbeagenturen an, Anzeigeflächen zu mieten (zB. Bildschirme an Bord, digitale Plakatwände auf dem Bahnsteig) und messen Sie deren Wirksamkeit anhand von Passagierfrequenzen.

Untermauern Sie orts- und zeitabhängige Preise, zB. für bestimmte Strecken und Fahrzeuge mit hohem Fahrgastaufkommen, die mehr Sichtbarkeit erzielen.

Parquery helps increase profits from in-vehicle and platform advertising

Foto: freepik

 

Anonyme Passagierzahlen mit eingebautem Persönlichkeitsschutz

Parquery halt sie strikt an die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

Unsere Software läuft auf einem leistungsstarken Mini-Computer (edge computer) vor Ort. So verlassen die Bilddaten nicht den Einsatzort, sondern es werden nur anonyme und statistische Zähldaten aufgezeichnet. Vor der Verarbeitung können wir personenbezogene Daten, wie z.B. Gesichter, in Echtzeit verschleiern.

 

Wir zeichnen keine privaten Daten auf und halten uns strikt an die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG).

Unsere dedizierte Datenschutzseite erklärt, wie wir die Einhaltung gewährleisten.

Parquery halt sie strikt an das Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG)

 

Nehmen Sie Kontakt auf und beginnen Sie mit der nonstop Fahrgastzählung in Ihrem Streckennetz

 

Wie können wir Ihnen helfen?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Mehr als 80 Projekte in über 30 Ländern

 

Entdecken Sie unsere Referenzen