Contact Parquery to learn more about smart parking

 

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns, um mehr über Smart Parking zu erfahren

At Parquery, smart parking experts will answer your call

 

Sprechen Sie mit einem Experten

Experten für Smart Parking beantworten Ihren Anruf

Parquery offers parking managers a free demo

 

Buchen Sie eine Demo

Parquery bietet Parkraummanagern eine kostenlose Demo

 

Damit die Parkplatzsuche glattgeht im einzigen Eiskletter-Parkhaus der Welt

 

Vom Parkplatzeinweiser zum vollautomatischen, punktgenauen Parkleitsystem

 

Dank clever ways und Parquery finden Besucher ohne Umschweife einen freien Parkplatz auf 1.800 Metern über Meer in einem Labyrinth aus 10 Ebenen und 2 Flügeln

Ein Parkhaus wie kein anderes

 

Im Winter verwandelt sich die spiralförmige Zufahrtsrampe in die 30-Meter-hohe Arena des UIAA Eiskletter-Weltcups. Auch abseits des Weltcups empfängt der sogenannte "Ice Dome" Kletterer mit Routen unterschiedlicher Schwierigkeit.

Neugierige Blicke von Autofahrern garantiert!

 

Parquery supports the ice climbing world cup

Der Bedarf

 

 

Gäste und Einwohner des autofreien Dorfes ohne Umwege zu einem freien Platz in einem zehngeschossigen Parkhaus führen.

Parquery guides visitors to a parking spot before entering the car-free zone
Parquery helps replace static signs with digital guidance signs that display live availability

Foto: Saastal Tourismus AG

 

 

  • Wirtschaftliches, zuverlässiges und leistungsfähiges Parkleitsystem 
  • Statische Schilder durch digitale Leitschilder mit Live-Verfügbarkeit ersetzen
  • Betriebsinformationen und statistische Analysen jeden einzelnen Parkplatzes 
  • Eine Lösung, die Saas Fee's Energiestadt Zertifizierung entspricht

Saas-Fee ist eines der bekanntesten klassischen Skigebiete der Schweiz und auch im Sommer sehr beliebt. Es ist in der Nachbarschaft von Zermatt gelegen und von der Mischabelkette mit 11 Gipfeln über 4.000 Metern umrahmt.

Parquery monitors the parking garage of the Swiss iconic Saas-Fee ski resort

Auf einem alpinen Hochplateau auf 1.800 Metern liegt Saas-Fee am Fusse des höchsten Berges der Schweiz, dem Dom. Der Ort hat sich seinen rustikalen Charme bewahrt, und wer nicht gerade in den Bergen unterwegs ist, flaniert auf kopfsteingepflasterten Gassen zwischen jahrhundertealten, charmanten Holzhäusern.

Erst im Jahr 1951 wurde eine Strassenverbindung zwischen Saas Fee und dem Tal geschaffen, Autos bleiben im Dorf jedoch weiterhin unerwünscht.

Parquery monitors the parking garage of the Swiss iconic Saas-Fee in Valais
Existing static routing signs do not aid in locating a vacant parking spot.

Vorher: statische Wegweiser helfen nicht, einen freien Parkplatz zu finden.

Gäste lassen ihr Auto in einer 10-stöckigen Parkgarage am Dorfeingang stehen und steigen auf ein Elektromobil um oder gehen zu Fuss. In der Hochsaison zieht das Resort bis zu 9.000 Besucher an. Dann kann es für die Gäste zu einer wahren Herausforderung werden, einen freien Platz auf einem so grossen Parkplatz zu finden. Bestehende statische Leittafeln helfen nicht, einen freien Parkplatz zu finden. So beginnt niemand seinen Urlaub gern..

Daher suchte Saas-Fee nach einer präzisen und wirtschaftlichen Lösung für ein Parkleitsystem für Garagen. Sie möchten es ihren Gästen möglichst leicht machen, einen freien Parkplatz zu finden und ihnen so einen angenehmen Start in den Bergurlaub zu ermöglichen.

Mit der Smart-Parking-Lösung von Parquery, die sowohl die aktuelle Auslastung als auch Analysen stellplatz-genau liefert, hat Saas-Fee die passende Lösung gefunden.

 

Parquery provides an accurate and affordable indoor parking guidance solution

Foto: Saastal Tourismus AG, Finnegan Laver

Die Lösung

 

Eine Fischauge-Kamera für je 10-12 Stellplätze, 10 digitale Leitanzeigen, die KI von Parquery und das Dashboard, um alles zu steuern.

 

 

 

Besonderheiten und überwundene Stolpersteine

 

  • Eine komplexe Gebäudekonstruktion mit Anbauten, die durch sorgfältige Konzeption und Planung der Projektpartner ausgeglichen wurden 
  • Die niedrige Raumhöhe, die mit extremen Fischauge-Kameras und der leistungsfähigen Bildanalyse von Parquery überwunden wurde
  • Ein knapper Budgetrahmen und ein möglichst geringer Stromverbrauch, der mit einer minimalen Anzahl von Sensoren und maximaler Flexibilität erfüllt wurden
  • Lieferverzögerungen beim Kundenserver, überbrückt mit dem Cloud-Service von Parquery
  • Kundenspezifische Funktionalität zur Fernsteuerung des gesamten Parkleitsystems im Dashboard
Parquery überwacht das Saas Fee Parkhaus mit 49 Kameras und 10 digitalen Leittafeln. Alle Fakten zum Projekt
clever ways

 

Unser Partner clever ways, Spezialist für digitale Transformation und IoT-Architekt, entwickelte ein massgeschneidertes Konzept für das Leitsystem des Parkhauses und leitete das Projekt.

Für diesen Case suchten wir die geeignetste und effizienteste Lösung. Diese fanden wir in der kamera-gestützten Softwarelösung von Parquery und integrierten sie in die Konzeption.

Charles Biaggi, Geschäftsführer clever ways

 

Der gemeinsame Ansatz überzeugte Saas Fee. Von den rund 1'400 überdachten Gästeparkplätzen auf 10 Ebenen werden im ersten Ausbauschritt knapp 500 auf 6 Stockwerken überwacht. Sechs Parkplätze sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität reserviert, acht für das Aufladen von Elektrofahrzeugen. Diese werden im Parkleitsystem separat berücksichtigt. 

 

Parquery monitors nearly 500 on 6 levels

Foto: SSA Architekten AG BSA SIA, Basel

 

 

Massive Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Innenraumsensoren

 

In Kombination mit Parquerys Technologie werden die Fisheye-Kameras mit 180-Grad-Sichtfeld zu Mehrfachsensoren: Jede Kamera überwacht simultan rund 12 Stellplätze. Unsere KI-gestützte Lösung analysiert die Kamerabilder und stellt für jeden Parkplatz fest, ob und wie lange er belegt ist

Dadurch konnte Saas Fee je 12 einzelne Sensoren mit einer Kamera ersetzen und somit erhebliche Kosteneinsparungen erzielen. Der Parquery-Ansatz erlaubt gegenüber herkömmlichen Innenraum-Einzelsensoren Ersparnisse in mehrfacher Hinsicht:

  • Geräte, 
  • Kabelverlegungen, 
  • Montage, 
  • Wartung, 
  • Energieverbrauch
  • und laufende Betriebskosten.
One camera replaces 12 - 20 individual indoor sensors

Das Parkhaus in Saas-Fee ist baulich sehr komplex und hat noch dazu Anbauten. Deshalb ist eine Lösung mit wenig Hardware sehr wichtig. Leitung einziehen, Kamera montieren, und schon fast fertig.


Es hat uns beeindruckt, dass es von Anfang an sofort funktioniert hat, vor allem in so einem grossen, komplexen Parkhaus und mit so vielen Geräten.

Thomas Imfeld und Charles Biaggi, Geschäftsführer clever ways
Dahua fisheye cameras installed in Saas Feed parking garage guide drivers to free parking spots with Parquery
180 degree fisheye cameras as parking sensors for 12- 20 spots in indoor garages

Dahuas Fischauge-Kameras in Saas Fee und ihre Sicht auf die Parkplätze.

Technologien im Vergleich Buchen Sie eine Live-Demo

Nachhaltig, zuverlässig und robust

 

Weniger Hardware bedeutet gleichzeitig weniger Fehlerquellen, also robustere Systeme und geringeren Strombedarf.


Die Berggemeinde Saas Fee setzt sich seit langem für den schonenden Umgang mit Ressourcen und die Reduktion von CO2 ein und verfolgt konsequent eine nachhaltige Energiepolitik. Dafür wurde sie mit dem Energiestadt Label ausgezeichnet.

Saas Fee is a car-free village on a mountain plateau. Photo: Saastal Tourismus AG, PuzzleMedia

Foto: Saastal Tourismus AG, PuzzleMedi

Die Reduktion des Suchverkehrs auf dem Parkplatz ist daher ein logischer Schritt, der sowohl zu weniger CO2 als auch zu zufriedeneren Gästen führt. Die Softwarelösung von Parquery, die mit geringem Hardware- und damit Ressourcenaufwand und niedrigem Energieverbrauch auskommt, passt hervorragend in dieses Konzept.


Die Auszeichnung "Energiestadt" (European Energy Award, EEA) ist ein Gütesiegel für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Energiestädte fördern erneuerbare Energien, umweltverträgliche Mobilität und setzen auf eine effiziente Nutzung von Ressourcen.

 

Im Handumdrehen zum freien Parkplatz

Die Smart Parking Software von Parquery analysiert die Kamerabilder und ermittelt die Live-Belegungsinformationen. Die Anzahl der freien Plätze für jeden Sektor des Parkhauses wird dann auf den Leittafeln angezeigt.

Projektleiter clever ways konzipierte sowohl die strategische Anordnung der Tafeln, sowie was jeweils angezeigt wird. So sehen Autofahrer auf einen Blick und live, wo, auf welcher Ebene und in welchem Bereich sie einen freien Parkplatz finden.

Die Programmierschnittstelle (API) von Parquery ermöglicht die Integration von Echtzeitdaten, Kontrollinformationen, Statistiken und Analysen in jede andere Software, App oder Anzeige.

 

Parquery integrieren

 

Parquery overcame various hurdles to make sure drivers are guided to a parking spot

Verwaltungsinstrument für betriebswirtschaftliche Analysen im Parkwesen

 

Saas Fee parking garage dashboard floor overview

Übersicht über die Belegung der einzelnen Parkebenen des Parkhauses

Das Dashboard von Parquery ist sowohl

  • ein Verwaltungsinstrument für Parkhaus- und Anlagenbetreiber als auch
  • ein Analyse- und Statistikwerkzeug für betriebswirtschaftliche Auswertungen.

Es ist interaktiv, flexibel und modular aufgebaut, so dass unsere Kunden genau die Bausteine auswählen können, die sie im täglichen Betrieb benötigen.

 

Unser Dashboard entwickelt sich mit unseren Kunden und ihren Bedürfnissen.

Mehr zum Dashboard

 

Wir entwickeln kundenspezifische Lösungen: Fernbedienung für das Saas-Feeer Parkleitsystem

 

Gelegentlich werden Teilbereiche des Parkhauses geschlossen, z. B. für Instandhaltungsarbeiten oder Veranstaltungen. Daher benötigte der Parkhauswart eine unkomplizierte und zweckmässige Methode, um Autofahrern die Sperrung von Bereichen oder ganzen Ebenen anzuzeigen.

Entsprechend haben wir unser browserbasiertes interaktives Dashboard so angepasst, dass die Bereichsschliessung per Mausklick möglich ist. Die digitalen Leittafeln zeigen die Änderung in Echtzeit an und leiten die Fahrer zu verfügbaren Plätzen um.

Saas Fee remote-controled parking guidance system with Parquery

Kundenspezifische Meldungen können auf den Leittafeln angezeigt werden

Parquerys Lösung ist beeindruckend an und für sich. Auch das Dashboard ist einfach zu verstehen, extrem benutzerfreundlich und flexibel. Wenn man was ändern will, werden die Änderungen schnell umgesetzt.

Es hat einen grossen Mehrwert.

Thomas Imfeld und Charles Biaggi, Geschäftsführer clever ways

 

Was brauchen Sie von unserem Dashboard?    Kontaktieren Sie uns

Individuelle Beratung für jeden unserer Kunden

 

Photo: Saastal Tourismus AG, Filme von draussen

Foto: Saastal Tourismus AG, Filme von draussen

So unterschiedlich jeder Parkplatz ist, so individuell sind auch die Anforderungen und Bedürfnisse unserer Kunden. Während clever ways das Gesamtsystem konzipierte, konzentrierte sich Parquery auf die Optimierung der Kameraabdeckung.

 

In Saas-Fee überwacht jede Kamera bis zu 12 Parkplätze in 4 Reihen, trotz einer Deckenhöhe von nur etwa 2,2 Metern. Dies erforderte eine umsichtige Anordnung der Kameras im gesamten Parkhaus. Die Bestimmung der Kameraanzahl und ihrer idealen Platzierung ist nicht trivial: Sie hängt von Grundriss, Grösse, Gestaltung, Art der zu erwartenden Fahrzeuge, Zugang zur Stromversorgung und der Vernetzung des Parkplatzes ab. 

Für unsere Kunden übernehmen wir die Optimierung der Kamerastandorte während der Projektplanung. Wir modellieren den Parkplatz mit seinem Lageplan und seinen Gegebenheiten in einer Computersimulation. Auf diese Weise können wir die optimale Abdeckung mit der geringsten Anzahl von Kameras unter Berücksichtigung der jeweiligen Beschränkungen ermitteln. 

 

Saas Fee indoor parking garage simulation to optimize camera coverage

Eines der modellierten Stockwerke mit 7 Kameras für insgesamt 93 Stellplätze.

 

Saas Fee simulation of the optimized capture area of one of the cameras
simulated fisheye camera view
Fisheye camera view

Erfassungsbereich einer einzelnen Kamera auf dem Grundrissplan und ihre gerenderte und reale Kameraansicht. Der im Vordergrund geparkte Lieferwagen (anstelle des rosa Autos in der Simulation) verdeckt dabei die Parkplätze in der obersten Reihe nicht.

 

Simulationen, Planung und Implementierung mit Parquery   Mehr dazu

Mehr zum gemeinsamen Projekt auf   cleverways.ch

 

Titelfoto: Saastal Tourismus AG, Amarcster Media
 

 

 

Weitere Parquery-Lösungen für Skigebiete und Ferienorte

 

Gästezahlen und -verteilung für eine systematische und gezielte Tourismusentwicklung analysieren

Um Gästen ein herausragendes Urlaubserlebnis zu bieten, bedarf es der Kenntnis, was die Besucher suchen: Ein genaues Verständnis dafür, wo Gäste sich aufhalten, was sie anzieht, welche Aktivitäten und Angebote sie in Anspruch nehmen. 

    Diese Informationen mit manuellen Umfragen zu erheben, ist mit grossem Aufwand und Kosten verbunden und wird selten das Gesamtbild widerspiegeln. Mit dem Besucherzähler von Parquery erhalten Sie einen umfassenden Eindruck von den Bewegungsströmen - entweder im gesamten Resort oder bei wichtigen Anlagen und Aktivitäten.

    Dies ermöglicht es,

    • Personal dynamisch zuzuteilen, wo Gäste es benötigen
    • über Marketingkampagnen für bestimmte Zielgruppen oder Angebote zu entscheiden, deren Wirkung zu bewerten und 
    • den Kunden ein perfektes und unvergessliches Erlebnis zu bieten

     

    Parquery provides visitor footfall analysis in Gastein

     

    Parquery provides multiple solutions for ski and mountain resorts

    Gastein Bergbahnen AG in Europas zweitgrösstem Skigebiet ist ein Vorreiter, wenn es um die Besucherstromanalyse im Urlaubsort geht. Erfahren Sie mehr darüber, wie sie den Besucherzähler von Parquery eingesetzt haben, wie sie profitiert haben, und was dabei herausgekommen ist.

     

    Weiterlesen   Gastein im Interview

    Das Strassennetz auswerten, Vorfälle analysieren, den Verkehrsfluss verbessern und die Gäste- und Bürgerzufriedenheit steigern

    Malerische Bergorte, am Ende eines Tals oder auf einem Felsplateau mit Blick auf die Almwiesen gelegen, mit schmalen, gepflasterten Gassen zwischen den Chalets. Das ist das Bild, das wir von Bergferienorten haben.

    Sie sind nicht für die Anforderungen des heutigen Verkehrs und der heutigen Mobilität gebaut. Und so geraten ihre Gäste oft in einen unvermeidbar scheinenden Stau auf einer langen Zufahrtsstrasse oder im Ort

    Die erste und zugleich letzte Hürde, die sie für ihren Urlaub in Kauf nehmen müssen?

    Nicht unbedingt. Mit Parquerys Verkehrsflussanalyse haben Sie ein Werkzeug, um die Verkehrssituation für Ihre Gäste und Bürger zu verbessern. Finden Sie heraus, welche Verkehrsteilnehmer wo unterwegs sind, wo es Engpässe gibt, wo sich die meisten Vorfälle ereignen, und damit, wie der Verkehrsfluss verbessert werden kann, um Staus zu vermeiden. 

    Wie geht das?

    winding snowy roads
    Parquery provides traffic analysis results to Provincie Utrecht

    Utrecht, eine Stadt in den Niederlanden, geht problematische Kreuzungen mit Verkehrsflussanalyse an

    Weiterlesen

    Der Skitag fängt schon am Parkplatz an. Leiten Sie Ihre Gäste trotz Schnee zum nächsten freien Parkplatz

    Vor einem Tag auf der Piste macht sich kaum jemand gerne Gedanken darüber, wo er oder sie das Auto parken soll. Schon die Anfahrt auf schneebedeckten Gebirgsstrassen, dicht an dicht mit anderen Wintersportlern, kann anstrengend genug sein.

      Mit Smart Parking holen Sie Ihre Gäste schon im Vorfeld ab: Informieren Sie sie über verfügbare Parkplätze und aktuelle Bedingungen vor Ort, schon bevor sie ihr Haus verlassen, und führen Sie sie in Echtzeit zu einem freien Platz

      Parquery ist nicht nur für Tiefgaragen und Parkhäuser geeignet, sondern funktioniert auch, wenn es draussen schwierig wird: Unsere Fahrzeugerkennung funktioniert auch bei Eis und Schnee, wenn andere Sensoren aufgeben.

       

       Bringen Sie Ihre Gäste direkt auf die Skier, ohne Parkplatzsorgen

      Wie?

      vehicles covered in snow
      Parquery displays available parking spots in the town of Kranjska Gora

       

      Parquery displays available spots in Kranjska Gora ski station, in Slovenia

      Gäste der Ski-Weltcup-Stadt Kranjska Gora finden auch bei widrigsten Bedingungen einen Parkplatz

      Erfolgsgeschichte lesen

      Über 80 Projekte in mehr als 30 Ländern weltweit

       

      Entdecken Sie unsere Referenzen